Start Küchentrends

70 Design-Küchenaccessoires: Ideen für Ihr Styling

62
0

In diesem Artikel finden Sie meine liebsten Designer-Küchenaccessoires, die den Look dieses wichtigen Teils der Wohnung vervollständigen.

Die Gestaltung der Küche ist nach der Zusammenstellung der Komposition ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Projekt. Vor allem für Neueinsteiger ist oft nicht klar, wie sie die verschiedenen Gegenstände/Geräte anordnen, welche sie kaufen sollen und wie sie miteinander koordiniert werden können.

Ich sage gleich, dass es keine feste Regel gibt. Die Gegenstände, die sie vervollständigen, müssen in erster Linie für die Menschen, die in der Küche leben, funktional sein. Zu viele überflüssige Dinge verstärken den Wunsch, „alles wegzuwerfen“, um die Regale übersichtlicher und weniger unordentlich zu gestalten. Der Faktor des Staubwischens und der regelmäßigen Reinigung muss von Anfang an berücksichtigt werden.

Heute gibt es viele Aufbewahrungslösungen in der Küche, sogar mit geschlossenen Flügeltüren oder mit Glasschränken, die Staub und Fett verhindern. In diesem Fall sollte alles, was sichtbar ist, so weit wie möglich farblich aufeinander abgestimmt sein.

Design-Kleingeräte

Design-Kleingeräte
Kleingeräte

Zu den am häufigsten verwendeten Gegenständen in der Küche gehören Kleingeräte: Roboter, Kaffeemaschinen, Planetenmaschinen, Toaster, Entsafter. Sie sind Hilfsmittel, auf die man kaum verzichten kann. In diesem Fall, wenn sie einfach sichtbar auf Regalen oder Arbeitsflächen platziert werden, ist es notwendig, ihre Farben (und auch ihr Design, wenn möglich) zu koordinieren.

Der 60er-Jahre-Look und Pastellfarben sind der letzte Schrei, und ganz in Weiß und Stahl ist auch nicht schlecht. Wichtig ist, dass Sie den Harlekin-Effekt vermeiden, indem Sie zu viele verschiedene Teile auswählen.

Bei verdeckten Elementen in Türen ist es weniger schwierig, alles zu koordinieren. Wichtig ist, dass die Funktionalität der verschiedenen Teile erhalten bleibt, indem sie an den für ihre Verwendung geeigneten Stellen angebracht werden.

Trend bei Küchenaccessoires: Das Lob des Unvollkommenen

Unvollkommene Objekte
Unvollkommene Objekte

Ein Trend, der mir in der Küche sehr gefällt, ist die Verwendung von Schalen, Tellern und Tabletts mit einem unvollkommenen, handgefertigten Aussehen. Da Küchen oft minimalistisch sind und starre, klare Linien haben, hilft eine weichere Haptik, die Rationalität der Türen auszugleichen.

Auf dem Markt gibt es viele solcher Lösungen, aber es ist auch schön, ab und zu auf Flohmärkten zu stöbern oder in kleinen lokalen Kunsthandwerksläden nach einzigartigen, unnachahmlichen Stücken zu suchen.

Sie müssen nicht unbedingt aufeinander abgestimmt sein: Der Tisch sieht auch mit verschiedenfarbigen Tellern oder kleinen Schalen, die nicht aufeinander abgestimmt sind, schön aus. Der Gedanke des Recyclings, des Selbstgemachten ist sehr stark und spricht jeden bei jeder Gelegenheit an.

Und dann (großer Vorteil), wenn ein Teller kaputt geht, muss man nicht das ganze Set neu kaufen!

Kintsugi-Wahn

Kintsugi-Wahn
Kintsugi-Wahn.

Wer kennt sie nicht, die Kintsugi (sprich: Chinzughi)? Diese uralte Technik besteht darin, zerbrochenes Geschirr zu reparieren, indem man Lack aufträgt, der mit Pulver aus Edelmetallen wie Gold und Silber vermischt ist und zwischen die Risse eingefügt oder in die Form des fehlenden Teils gegossen wird.

Im Sinne des „unvollkommenen“ Konzepts ist es schön, wenn Wow-Elemente aus wieder zusammengesetzten Bruchstücken und Scherben hergestellt werden. Seletti hat eine ganz besondere Serie entworfen, die sich hervorragend für eine Dinnerparty oder einfach nur für einen Kaffee mit Gebäck eignet.

Kintsugi spricht nicht nur die Augen, sondern auch den Geist an: Es ist eine Kunst, die zur Philosophie wird und uns daran erinnert, dass selbst wenn alles zerbrochen ist, nicht alles verloren ist, dass es immer Schönheit gibt, selbst in dem, was keine Zukunft zu haben scheint. Auch die unverbesserlichsten Dinge müssen immer eine Chance bekommen!

Designer-Accessoires mit einem Hauch von Gold

Designobjekte mit einem Hauch von Gold
Designobjekte mit einem Hauch von Gold.

Das Jahr 2022 brachte den Siegeszug der Metalle, insbesondere der goldenen Details. Auch in der Küche ist es schön, sich an schimmernde Metallfragmente zu erinnern, die die Opazität der Keramik beleben. Zwischen Besteck, Behältern und besonderen Stücken und Schalen, wenn Sie eine moderne Küche im klassischen Stil haben, können Sie nicht umhin, einen Blick auf diese Accessoires zu werfen.

Gold in Kombination mit Weiß oder Marmor garantiert ein elegantes Design mit nur wenigen Handgriffen. Es lohnt sich, über einen besonderen Tafelaufsatz oder ein Tablett für schicke Abende nachzudenken.

In Vollfarbe!

In Vollfarbe!

Auch die Küche ist Fantasie! Wenn Sie eine weiße Küche haben, können Sie nicht auf die Idee kommen, einen Farbtupfer zu setzen. Grün, Glyzinie, Rosa, Ultramarinblau. Jede Gelegenheit ist gut, um den Tag mit Geschirr und Besteck zu verschönern.

Nicht nur Farbe: Küchendesign-Objekte können gestreift, verziert, gepunktet, mit unregelmäßigen Pinselstrichen oder mit karikaturistischen Verzierungen oder motivierenden Botschaften versehen sein. Alles, was die Stimmung verbessern kann, ist willkommen, wichtig ist nur, dass die Farben aufeinander abgestimmt sind.

Holz: ein Evergreen in der Küche

Immergrünes Holz
Immergrünes Holz.

Niemand kann sich der Faszination von Holz in der Küche entziehen. Von Mango über Eiche bis hin zu Akazie ist Holz für Schüsseln, Schneidebretter und Schöpfkellen immer gut geeignet. Er ist auch als Unterlage für ein Abendessen mit Fleisch und Gemüse interessant.

Achten Sie darauf, dass Sie nicht mit dem Holz in Ihrer Küche in Konflikt geraten! Wenn Sie Holztüren haben, sollten Sie es mit Utensilien aus diesem Material nicht übertreiben. Gut integriert, wenn Sie stattdessen eine lackierte Küche oder eine Küche aus Steinzeug haben.

Minimalismus in Schwarz-Weiß

Design-Küchenaccessoires in Schwarz und Weiß

Nicht jeder mag Farbe in der Küche. Ja, es gibt Menschen, die auch in den extremsten Situationen minimalistisch bleiben wollen. Viele ikonische Designobjekte sind in der Tat meist schwarz-weiß, man denke nur an die Teller von Fornasetti oder die Keramiken von Alessi. Schwarz-Weiß ist eine sichere und dauerhafte Strategie über Jahre hinweg. Er kommt nie aus der Mode, er verleiht Räumen Eleganz, ohne sie zu beschweren.

Die einzige Gefahr besteht darin, dass die Küche zu statisch und minimalistisch wirkt, aber das hängt immer von den verschiedenen Fällen und Situationen ab.

Ikonische Designobjekte für alle Küchen

Ikonische Designobjekte
Ikonische Designobjekte.

Die Welt des Designs ist voll von Sammlerstücken, und der Küchenbereich bildet da keine Ausnahme. Die besten Designer und Architekten haben sich oft daran versucht, neue Wohnstandards mit Utensilien und Gegenständen zu setzen, die inzwischen zu Ikonen geworden sind. Ein Designobjekt hält nicht nur jahrelang und gewinnt mit der Zeit an Wert, sondern ist auch eine Garantie für die Einrichtung der Wohnung. Das wäre wie das Tüpfelchen auf dem i“.

In regelmäßigen Abständen kommen neue Kollektionen auf den Markt, die die 80er und 90er Jahre usw. ergänzen. Wählen Sie einfach Ihren Lieblingsdesigner und stöbern Sie in den Archiven seiner oder ihrer Kollektion! Ich liebe die Alessi Kaffeemaschine von Aldo Rossi!

Ein gutes Bücherregal in der Küche kann nicht schaden

Gegenstände allein reichen zum Kochen nicht aus. Ein guter Wein, elegante Gläser und ein paar Bücher sind eine schicke Ergänzung. Dies ist also eine gute Gelegenheit, Ihre kulinarische Bibliothek mit Büchern über Köche, Konditorei und Wein auszustatten. Vorausgesetzt, Sie lesen sie alle (und setzen sie in die Praxis um)!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein