Start Ideen für das Haus

Wie Sie eine gemütliche Ecke in Ihrem Haus einrichten

64
0

Jedes Haus braucht einen gemütlichen Raum, in dem man lesen, sich entspannen, Sport treiben oder sogar mit der Hand malen kann. Eine gemütliche Ecke kann künstlich gestaltet oder aus dem Grundriss des ursprünglichen Raums umgestaltet werden. Sie kann auch ganz natürlich entstehen, da sie sehr einfach sein kann und nur eine Sitzposition erfordert. Damit sie zum Stil der Inneneinrichtung und Dekoration passt und jedes Familienmitglied sich in dieser Ecke wohlfühlt, können wir versuchen, Schritt für Schritt eine gemütliche und warme Ecke zu schaffen, um ihren Wert zu maximieren.

Was ist eine Kuschelecke und was kann eine Kuschelecke leisten?

Ecken kann man überall sehen, und gemütliche Ecken sind auch in jedem Haus zu finden. Wir denken dabei meist an die traditionelle Ecke, einen kleinen Raum, der durch die Kreuzung zweier Wände gebildet wird. In den meisten Fällen bleiben sie ungenutzt oder werden einfach mit Grünzeug dekoriert. Das stimmt, mit einer kleinen Veränderung können diese Ecken zu einer gemütlichen und entspannenden Ecke werden. Darüber hinaus gibt es Orte, die sich auch ohne Wände in einen ähnlichen Entspannungsraum verwandeln lassen.

Gemütliche Ecken, in denen man sich ausruhen und entspannen kann, sind immer mit weichen und bequemen Gegenständen gefüllt, um ein zartes Aussehen zu vermitteln:

  • Leseecke
  • Tee-Ecke
  • Kaffee-Ecke
  • Räume zum Zeichnen
  • Freizeit- und Nickerchenbereich
  • Brettspiel-Ecke
  • Spielzeugecke.

Wie kann man eine Kuschelecke für zu Hause einrichten?

Eine Kuschelecke besteht im Allgemeinen aus:

  • Eine weiche Sitzgelegenheit, z. B. ein bequemer Sessel oder Bodenkissen, die für ein angenehmes Sitzgefühl sorgen.
Wie kann man eine Kuschelecke für zu Hause einrichten?
Faulenzer-Sofa für die Ecke
  • Ein Wurfkissen und eine Decke: Zu einer Kuschelecke gehören in der Regel Wurfkissen, die als Dekoration, als Rückenlehne oder zum Festhalten in der Hand verwendet werden können. Auch eine Plüsch- oder Sherpa-Decke ist in der Kuschelecke häufig zu finden, um Gemütlichkeit zu vermitteln.
  • Ein kleiner Tisch für Kaffee oder Tee: Egal, was Sie mit einer solchen Ecke machen, Sie können eine Tasse Kaffee oder Tee trinken, wenn Sie sich darin ausruhen und sich gemütlich fühlen.
Ottomane zur Entrümpelung
Ottomane zur Entrümpelung.
  • Ein Teppich: Warme Teppiche können sowohl Zärtlichkeit zu dieser Ecke hinzufügen, während auch die Grenzen zwischen diesem Bereich und der Verbreiten Sie eine einfache beige Teppich auf dem Boden, auf denen mit ein paar neutralen farbigen Kissen gepaart sind, so wie weich die ganze Ansicht ist, so dass die Menschen ein Gefühl der Ruhe und sehr geeignet für die Ruhe.

Hier nehmen wir eine gemütliche Leseecke als Beispiel:

1. Wählen Sie die passende Ecke.

Suchen Sie sich eine Ecke in Ihrer Wohnung, in der Sie sich am wohlsten fühlen, und versuchen Sie, in der Nähe eines gut beleuchteten Fensters zu sein. So können Sie tagsüber unter natürlichem Licht lesen und nachts mit einer geeigneten Leselampe.

2. Wählen Sie das richtige Lesemobiliar.

Die Sitzgelegenheit ist das wichtigste Element in der Leseecke. Holen Sie sich einen bequemen und eleganten Akzentsessel ins Haus, damit Sie Ihre Freizeit genießen können. Wenn Sie dazu neigen, einen Platz zum Ablegen Ihrer Füße zu suchen, fügen Sie einen Hocker hinzu, um den Raum zu vervollständigen. Der farbneutrale Stuhl mit getufteter Rückenlehne aus hochdichtem Schaumstoff, goldenen Metallbeinen und Massivholzrahmen verleiht Ihrer Ecke Komfort und Stil und erhöht das Interesse und die Ausdauer beim Lesen.

Wie man Samtstühle wie neu reinigt
Wie man Samtstühle wie neu reinigt.

In einer Leseecke ist der Platz für die Bücher wichtig. Das Eck-Bücherregal wird den Platz nicht verschwenden. Es hält auch Ihre Zeitschriften, Märchenbücher, Comics, Zeitungen, Schreibwaren und vieles mehr geordnet, was auch das literarische Erbe zur Schau stellen kann.

Ein minimalistischer kleiner Beistelltisch eignet sich zum Abstellen von Kaffee oder Tee, aber auch von Büchern und kleinen Tischpflanzen. Der hölzerne Beistelltisch ist eine der beliebtesten Varianten, aber ein Steintisch mit elegantem Design würde Ihrem Zuhause eine Menge Persönlichkeit verleihen.

Nachttisch
Nachttisch.

3. Grünzeug hinzufügen

Auch wenn Sie den Raum bereits mit den wichtigsten Gegenständen ausgestattet haben, ist die richtige Begrünung das i-Tüpfelchen.

Eine geeignete Grünpflanze kann die Lebendigkeit der Leseecke erhöhen und auch die Menschen entspannen lassen. Bei der Auswahl der Grünpflanzen sollten Sie darauf achten, dass sie niedriger sind als die Höhe, in der man sich hinsetzt, und dass Sie Pflanzen wählen, die nicht erdrückend wirken.

Grünzeug hinzufügen

So schaffen Sie sich eine gemütliche Ecke in Ihrem Zuhause! Jetzt haben Sie eine einfach zu gestaltende Leseecke fertiggestellt: einen Sessel mit Kissen, einen Beistelltisch, ein Mini-Bücherregal mit Büchern und Stiften, eine Stehlampe und optional einige Grünpflanzen. Jedes Teil spielt eine wichtige Rolle in einer solchen gemütlichen Ecke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein