Start Ideen für das Haus

5 Möbelstücke, die nicht jeder benötigt

28
0

Nachttische, Sessel, Couchtisch – schauen wir uns an, wie unterschiedliche Lebenssituationen manche Möbel überflüssig machen.

1. Nachttische

Zwei identische Nachttische auf beiden Seiten des Bettes sind die offensichtlichste Lösung, für die sich viele Menschen entscheiden. Aber sie lassen ein kleines Schlafzimmer oft kleiner wirken, wenn sie bündig zwischen Bett und Wänden stehen. Außerdem sind Nachttische nicht sehr effizient in Bezug auf die Aufbewahrung und sehen oft langweilig aus, wie ein Hotelzimmer.

Alternative

Als Erstes sollten Sie überlegen, was Sie am Kopfende des Bettes unterbringen wollen und müssen. Wer keine Brille trägt, vor dem Schlafengehen nicht liest und sein Handy nicht in einem anderen Raum aufladen muss, um gut schlafen zu können, kann das Bett im Prinzip ohne zusätzliche Möbel stehen lassen. Wenn Sie doch etwas zur Hand haben wollen, bietet ein Bett mit einem voluminösen Kopfteil genügend Platz für ein paar kleine Gegenstände. Es besteht auch die Möglichkeit, ein kleines Regal aufzuhängen oder einen Miniaturtisch daneben zu stellen, der optisch leichter und interessanter wirkt als herkömmliche Nachttische.

Nachttische Nachttische

2. Couchtisch

Ein weiteres Einrichtungsklischee besagt, dass ein Couchtisch zwischen dem Fernseher und den Polstermöbeln ein Muss ist. In der Praxis ist es jedoch oft unbequem, an das Sofa heranzutreten, weil man nirgends seine Füße abstellen kann, und wenn man etwas auf die Tischplatte legt, kann man den unteren Teil des Bildschirms nicht sehen.

Die Alternative

Das Fehlen eines Couchtisches ist oft kein Hindernis für den Komfort. Im Gegenteil, es trägt dazu bei, den Menschen das Essen vor dem Fernseher abzugewöhnen. Außerdem wird das Wohnzimmer durch das Entfernen der zusätzlichen Möbel weniger überladen wirken. Und Zeitschriften können ästhetisch in Bücherregalen, in Regalen oder in einer schönen Bodenbox aufbewahrt werden.

Couchtisch

3. Kücheninsel

Eine Kücheninsel ist ein interessantes und schönes Möbelstück, das auf Messeständen, in Einrichtungsblogs und in Filmen gut aussieht. Aus diesem Grund versuchen viele Menschen, sie in ein typisches Layout einzupassen. Daher kann es schwierig sein, einen Herd und eine Spüle darauf zu platzieren, und in kleinen Küchen ist es etwas umständlich, sich zu bewegen, weil es unmöglich ist, genügend breite Durchgänge zu schaffen.

Alternative

Es gibt einige Alternativen für Stauraum und zusätzliche Arbeitsfläche, die sich realisieren lassen, ohne die Küche mit einer Insel zu überfrachten:

  • Kaufen Sie eine Miniaturinsel auf Rädern. Er ist kompakt, praktisch und lässt sich leicht durch den Raum bewegen. Wenn Sie es leid sind, sie in der Küche aufzubewahren, können Sie die Möbel als Stauraum auf den Balkon oder ins Wohnzimmer stellen und die Mini-Insel als Ergänzung zur Bücherecke nutzen.
  • Befestigen Sie eine hölzerne Arbeitsplatte wie eine Bartheke an der Wand. Er eignet sich perfekt zum Sitzen, Kaffeetrinken, Arbeiten oder Kochen und nimmt dabei deutlich weniger Platz ein. Es kann auch als Regal zur Dekoration Ihrer Küche oder zur Aufbewahrung von Küchenutensilien verwendet werden.
  • Stellen Sie einen hohen Esstisch nicht an die Wand, sondern in die Mitte des Raumes, besonders wenn Sie eine Wohnküche haben. Dann kann man sich daran setzen und das Essen während des Kochens zerkleinern und dann servieren. Darüber hinaus können Sie das System einfach visuell zonieren, ohne dass eine Partitionierung erforderlich ist.

5 Möbelstücke, die nicht jeder benötigt

4. Sessel

Ein Sessel ist ein zu großes Möbelstück, um es zu kaufen, ohne an seine zukünftige Verwendung zu denken. Oft sind die einzigen, die das Produkt mögen, die Haustiere. Schauen Sie sich also einmal an, wie Sie Ihre Freizeit zu Hause verbringen: Vielleicht braucht niemand eine Bücherecke oder eine Sofalandschaft, und der Sessel steht leer, nimmt keinen Platz weg und verstaubt.

Die Alternative

Berücksichtigen Sie die Anzahl der Bewohner und wie viele Personen sich normalerweise gleichzeitig im Wohnzimmer aufhalten würden. Oft ist ein Sofa groß genug für zwei oder drei Personen. Und wenn Sie von einem Sofa im Schlafzimmer geträumt haben, überlegen Sie, ob Sie es wirklich brauchen: Oft ist ein Sofa nur ein Platz für Kleidung, die zu faul ist, um im Kleiderschrank aufgehängt zu werden. Vielleicht können Sie stattdessen einen Bodenständer verwenden.

Sofa

5. Ein Nachttisch in der Diele

Es erscheint logisch, einen Nachttisch in den Flur zu stellen, um kleine Gegenstände wie Handschuhe, Schlüssel, Masken usw. aufzubewahren. Doch in der Praxis nimmt selbst ein kompaktes Modell viel Platz in Anspruch, ohne dass es genug Platz bietet, um alles, was man unterwegs braucht, zu packen und mitzunehmen.

Die Alternative

Praktischerweise besteht der Stauraum im Flur aus einem ausgeklügelten geschlossenen System, in dem Schuhe und Oberbekleidung aufbewahrt werden, und einem kleinen offenen Regal oder einer Hängevorrichtung. Sie können Parfüm, Schlüssel und Dokumente in einer Vase oder Eintrittskarten in einem Regal aufbewahren. Und es gibt sogar Platz für Dekorationen.

der Diele der Diele

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein